Business Compliance

Gesetzeskonform handeln und Standards für integres, ethisch einwandfreies Verhalten setzen.

FAIRER WETTBEWERB



Die Vermeidung von Korruption und wettbewerbswidrigen Verhaltensweisen ist in den letzten Jahren zu einer wesentlichen Managementaufgabe geworden. Der einem Unternehmen durch korrupte oder wettbewerbswidrige Verhaltensweisen einzelner Mitarbeitender entstehende Schaden kann mitunter dramatisch sein.

Auch wenn STRABAG einen Großteil ihres Umsatzes in Ländern erwirtschaftet, in denen das Korruptionsrisiko gering ist, ist sie aufgrund ihrer internationalen Ausrichtung auch in Ländern tätig, die z. B. nach dem Korruptionswahrnehmungsindex¹ einem erhöhten Korruptionsrisiko unterliegen. In allen Regionen sind transparente Vorgehensweisen zur Risikominimierung gefordert, insbesondere in der Phase der Auftragsvergabe oder bei der Verhandlung mit Partnerfirmen und Subunternehmen.

STRABAG hat daher bereits im Jahr 2008 ein Compliance Management System (CMS) implementiert und seither kontinuierlich weiterentwickelt, das Gesetzesverstöße und daraus resultierende materielle und immaterielle Schaden vermeiden und ihren guten Ruf als Geschäftspartnerin, Auftragnehmerin und Arbeitgeberin erhalten soll.

Projekte und Initiativen

Nachdem im Dezember 2019 das neue STRABAG- BCMS vom Vorstand der STRABAG SE beschlossen und in weiterer Folge in 17 Sprachen übersetzt wurde, erfolgte der konzernweite Roll-out des neuen STRABAG-BCMS im August 2020 an rd. 25.000 Mitarbeitende des Konzerns. Der Rollout wurde durch eine Kurzpräsentation des neuen STRABAG-BCMS in Form einer kurzen E-Learning-Schulung sowie durch eine Video-Ansprache des Vorstandsvorsitzenden unterstützt.
Im zweiten Halbjahr entwickelte STRABAG gemeinsam mit einem externen Software-Unternehmen eine vollständig neue E-Learning-Schulung, welche die bisherige ab 2021 ersetzt. Mit dem Ziel, wesentliche Grundsätze zur Einhaltung eines fairen Wettbewerbs praxisnah zu vermitteln, berücksichtigt die neue Schulung konkret Themen aus den Tätigkeitsbereichen von STRABAG. Der konzernweite Roll-out erfolgte im Februar und März 2021 in 18 Sprachen. Vorbereitend wurde vom Vorstand im Herbst 2020 eine konzernweite Kampagne zur Förderung des Compliance-Bewusstseins der Mitarbeitenden von STRABAG beschlossen. Im Rahmen dieser Kampagne wurden an rd. 700 Standorten des Konzerns auf den Spiegeln in Sanitärräumlichkeiten Statements zum Thema „Fairer Wettbewerb“ appliziert.

Ziele und Indikatoren

Übergeordnetes Ziel des STRABAG-Compliance Management-Systems ist die vollständige Vermeidung von Compliance-widrigen Verhaltensweisen.

  • Anzahl der im Jahr 2020 geschulten Mitarbeitenden aus dem Management
Im Berichtsjahr 2020 fanden aufgrund der Covid-19-Pandemie keine physischen Präsenzschulungen statt. In Verbindung mit der Verkürzung der Frist für verpflichtende Auffrischungsschulungen führte dies zu einem starken Absinken der Erfüllungsquoten:
  • Schulung „Anti-Korruption und BCMS“: 81 %
  • Schulung „Kartellrecht“: 83 %
  • Auffrischungsschulung „Business Compliance“: 22 %
Durch die Abhaltung von Präsenzschulungen als Online-Format soll die Erfüllungsquote im Jahr 2021 wieder beträchtlich gesteigert werden. Der Zielwert liegt bei 100 %.



  • Gesamtzahl und Art der bestätigten Korruptionsfälle:
    Im Berichtsjahr 2020 waren fünf bestätigte Korruptionsfälle zu verzeichnen. Sämtliche Fälle betreffen Sachverhalte in Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen zu Subunternehmen oder Lieferanten oder Sachverhalte, die dem Themenkreis „Untreue/Veruntreuung“ zuzuordnen sind. Korruptionsfälle im Verhältnis zur Auftraggeberseite waren im Berichtsjahr 2020 nicht zu verzeichnen.
  • Gesamtzahl der bestätigten Vorfälle, in denen Angestellte aufgrund von Korruption entlassen oder abgemahnt wurden:
    In drei der bestätigten Fälle wurde das Arbeitsverhältnis zu den betroffenen Mitarbeitern beendet, in einem weiteren Fall wurde eine Abmahnung ausgesprochen. In einem bestätigten Fall wurde das Arbeitsverhältnis vor Bestätigung des Korruptionsfalles durch den betroffenen Mitarbeiter selbst gekündigt.

Mehr zum Fairen Wettbewerb finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht.

¹Transparency International, Corruption Perceptions Index 2020 https://www.transparency.de/cpi/cpi-2020/cpi-2020-tabellarische-rangliste/(Abruf am 22.3.2021)



Auf der Website veröffentlicht am 28.07.2015 – Zuletzt publiziert am 08.06.2021 13:38:19
KONTAKT
DOWNLOADS
LINKS